Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Blauzungenkrankheit: Verschärfungen praktisch kaum umsetzbar

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit in einem Betrieb im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg Anfang dieses Jahres wurde auch unsere Region zur Restriktionszone. Tierhalter im Landkreis Ansbach müssen sich daher an besondere tierseuchenrechtliche Bestimmungen halten, um eine Verbreitung der für den Menschen ungefährlichen Krankheit zu vermeiden. In einer Bund-Länder-Besprechung wurden diese Bestimmungen nun verschärft, was erhebliche negative Folgen für die Tierhalter unserer Region haben wird. Die beiden Stimmkreisabgeordneten für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal und Andreas Schalk unterstützen die viehhaltenden Betriebe und versuchen, mit Hilfe der Staatsregierung auf Bundesebene eine praktikablere Lösung zu erreichen. 

 

Schulgeldfreiheit kommt mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 – Bayern geht in Vorleistung zum Bund

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

 „Die Schulgeldfreiheit für Heilmittelerbringer kommt wie im Koalitionsvertrag vereinbart. Wir bauen Hemmnisse wie etwa die hohen Ausbildungskosten ab und schaffen damit Anreize, um mehr junge Menschen für die Gesundheitsfachberufe zu begeistern. Die erforderlichen Mittel werden von uns im Doppelhaushalt 2019/2020 bereitgestellt. Das hilft auch der Gesundheitsversorgung bei uns vor Ort“, sagt der CSU-Landtagsabgeordnete Andreas Schalk. Einen entsprechenden Änderungsantrag haben die Regierungsfraktionen jetzt im Landtag eingereicht.

Ministerium verlängert Borkenkäfer-Hilfen

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

Auch 2019 können bayerische Waldbesitzer mit finanziellen Hilfen bei der Borkenkäferbekämpfung rechnen, teilen die Stimmkreisabgeordneten für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal und Andreas Schalk mit. Forstministerin Michaela Kaniber informierte heute in München, dass das im vergangenen Jahr aufgelegte Maßnahmenpaket verlängert wird.

Schlüsselzuweisungen in Höhe von 92,7 Millionen Euro unterstützen 2019 den Landkreis und die Stadt Ansbach

Pressemitteilung der Abgeordneten Andreas Schalk und Manuel Westphal

2019 fließen 92.744.360 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen in den Landkreis und die Stadt Ansbach“, erklären die Landtagsabgeordneten Andreas Schalk und Manuel Westphal. Die kreisangehörigen Gemeinden erhalten davon zusammen 40.027.152 Euro, der Landkreis 31.703.740 Euro und die Stadt Ansbach 21.013.468 Euro

Bayerische Landesstiftung fördert Denkmalsanierung

Pressemitteilung

 Die Bayerische Landesstiftung stellt auch heuer wieder Mittel für die Sanierung, Restaurierung beziehungsweise den Umbau von denkmalgeschützten Objekten zur Verfügung. So profitieren in diesem Jahr die Stadt Schillingsfürst, die Gemeinde Petersaurach, die Katholische Kirchenstiftung Veitsaurach sowie die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Windsbach von Fördermitteln in Höhe von insgesamt 86.000 Euro.

Zahlreiche Fortschritte für Hebammen bereits erreicht

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

„Heute haben wir im Bayerischen Landtag einen Dringlichkeitsantrag zum Gründungspaket für freiberufliche Hebammen eingebracht und die Staatsregierung aufgefordert, uns im Ausschuss für Gesundheit und Pflege über den Stand der Umsetzung zu berichten. Bereits bisher haben wir uns in Bayern intensiv für die Hebammenversorgung eingesetzt“, erklären die beiden Landtagsabgeordneten Manuel Westphal und Andreas Schalk. Wie die flächendeckende Versorgung junger Mütter und junger Familien mit Hebammenhilfe sichergestellt werden kann, ist ein großes Anliegen der CSU-Fraktion.

Innenentwicklung als Schwerpunktthema

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

Die Innenentwicklung unserer Städte und Gemeinden ist ein zentrales Thema sowohl für die Bevölkerung als auch für Kommunalverantwortliche. Verwaiste Dorfkerne und leerstehende Anwesen sind ein Bild, das kein Bürgermeister gerne in seinem Ort sehen möchte. Um diesem Trend entgegenzuwirken, unterstützt der Freistaat Bayern seine Kommunen mit verschiedenen Förderprogrammen. Die beiden Stimmkreisabgeordneten für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal und Andreas Schalk nahmen diese Entwicklung auf und haben die Bürgermeister aus dem Landkreis zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Innen statt Außen“ eingeladen.

Fördermittel gegen Wirtshaussterben

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk und Westphal

Ab Anfang 2019 startet ein Wirtshausmodernisierungsprogramm der Bayerischen Staatsregierung. Von diesem Programm sollen besonders kleine Speise- und Schankwirtschaften profitieren. „Auch für unsere Region ist es wichtig, dass wir unsere Wirtshäuser erhalten, die einen wesentlichen Teil der Lebensqualität darstellen. Die Förderung durch den Freistaat Bayern ist dabei eine große Hilfe“, erläutern die beiden Stimmkreisabgeordneten für den Bayerischen Landtag Andreas Schalk und Manuel Westphal.

Andreas Schalk MdL

Stimmkreisbüro
Kanalstraße 2-12
91522 Ansbach
Telefon : 0981 977 580 10
Telefax : 0981 977 580 15