Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Region profitiert von staatlichen Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk, Ströbel und Westphal

„Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Ansbach dieses Jahr mit Bedarfszuweisungen in Höhe von 300.000 Euro“, freuen sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig und die drei Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk. Diese Information bekamen die Politiker von Bayerns Finanzminister Albert Füracker.

Über 4 Millionen Euro Fördermittel für Stadtumbau in der Region

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk, Ströbel und Westphal

„Zwei Städte im Landkreis Ansbach profitieren von 4.140.000 Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Stadtumbau‘. Damit kann der öffentliche Raum in den Städten verbessert und Gebäude mit baukultureller Bedeutung erhalten werden. Aber auch die bauliche Anpassung der städtischen Infrastruktur sowie die Wiedernutzung von Industrie-, Gewerbe- oder Militärbrachen wird unterstützt“, geben die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk sowie der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer bekannt.

1.520.000 Euro aus der Städtebauförderung fließen in die Region

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk, Ströbel und Westphal

Die Bayerische Bauministerin Ilse Aigner hat die Zuteilung der Mittel des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Aktive Zentren“ an die Programmgemeinden bekannt gegeben. „In diesem Jahr profitieren Gunzenhausen, Merkendorf, Herrieden, Ansbach, Rothenburg ob der Tauber und Windsbach vom Städtebauförderprogramm“, teilen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk sowie der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer mit.

9,5 Millionen Euro für regionale Städtebauprojekte

Gemeinsame Presseerklärung der Abgeordneten Schalk, Ströbel und Westphal

Die Bayerische Bauministerin Ilse Aigner hat auf Nachfrage der Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk die Projekte des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms 2018 mit den Förderinitiativen „Innen statt Außen“, „Flächenentsiegelung“ und weiterer städtebaulicher Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben mitgeteilt. „In unserer Region profitieren mehrere Kommunen im Landkreis Ansbach sowie die Stadt Ansbach von Mitteln der Städtebauförderung“, teilen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk mit.

Förderung von inklusivem Wohnraum

Sonderprogramm des Bayerischen Kabinetts beschlossen

Das Bayerische Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung ein Sonderprogramm zur Förderung von inklusivem Wohnraum beschlossen. Die Landtagsabgeordneten Andreas Schalk, Jürgen Ströbel und Manuel Westphal geben bekannt, dass in den kommen Jahren ein ressortübergreifendes Sonderinvestitionsprogramm für die Errichtungsträger zur Verfügung stehen wird. Viele weitere Maßnahmen zur Inklusive wurden in der Kabinettssitzung beschlossen.

Freiheit braucht Sicherheit

Landtagsabgeordneter Schalk lud zur Diskussion über die aktuellen Herausforderungen in der Sicherheits- und Polizeiarbeit

"In Bayern kann man zu jeder Zeit an jedem Ort ohne Angst unterwegs sein. Es gibt keine No-go-Areas", betonte der Vorsitzende des Innenausschusses im Bayerischen Landtag, Manfred Ländner, der zu Gast bei der Diskussionsveranstaltung "Politik im Dialog" seines Landtagskollegen Andreas Schalk war.

Schöne Ferien!

Sommergrüße für die Besucherinnen und Besucher meiner Homepage

Der Landtag verabschiedet sich in die Sommerpause!

Kommunalinvestionsprogramm fördert 27 Projekte in Anbach Stadt und Land

Fördermittel für die Sanierung der Schulinfrastruktur

Ansbach. Das Bayerische Bau- und Verkehrsministerium hat die Förderung durch das Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur (KIP-S) in der Region bekannt gegeben. „Siebenundzwanzig Projekte in der Stadt und dem Landkreis Ansbach profitieren von einer Förderung in Höhe von 4.566.000 Euro“, verkünden die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal, Andreas Schalk sowie der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer.

Mehr Geld für die Sport- und Schützenvereine

CSU Initiative bringt auch Ansbacher Vereinen mehr Geld

Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Ansbach erhalten für das Jahr 2018 vom Freistaat Bayern einen Zuschuss in Höhe von 252.074,38 Euro. Die Vereine in der Stadt Ansbach können sich über 62.422,79 Euro freuen. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich für den Landkreis ein Plus des Förderbeitrags von 3.478,44 Euro, für die Stadt von 1.905,80 Euro „Es freut uns sehr, dass das starke Freiwilligen-Engagement auch heuer mit einer Erhöhung der sogenannten Vereinspauschale durch den Freistaat unterstützt wird“, sagen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk. „Nur mit der ehrenamtlichen Mitarbeit, die in den Vereinen vor Ort geleistet wird, können die Nachwuchsförderung und der Sportbetrieb für alle gewährleistet werden.“ 

Andreas Schalk MdL

Stimmkreisbüro
Kanalstraße 2-12
91522 Ansbach
Telefon : 0981 977 580 10
Telefax : 0981 977 580 15